heute: 22 Besucher / total: 122532
Verein
   
  Die Laufsportgruppe Brugg  

Der Verein wurde 1956 als Untersektion des UOV Brugg, unter dem Namen Wehrsportgruppe, gegründet. Ziel und Zweck waren, gemeinsames trainieren für militärische und zivile Wettkämpfe.

Nachdem Ende der 80-ger Jahre in Deutschland eine anarchistische Gruppe, gleichen Namens, für negative Schlagzeilen sorgte, hatte der Verein Nachwuchsprobleme.

Ruedi und Adrian Glauser schlugen eine Namensänderung vor. Die Verhandlungen mit dem Stammverein waren positiv und der Verein hiess nun Laufsportgruppe-UOV-Brugg. 2 Jahr später trennte sich die Laufsportgruppe friedlich vom UOV und wurde selbstständig.

1993 ist das Geburtsjahr der Laufsportgruppe Brugg.

Die Gründer und ersten Mitglieder waren Kurt Bachmann, Max Käser, Emil Desteffani,  Ernst Kistler, Walter und Peter Lang, Ruedi und Adrian Glauser.

Unter der umsichtigen Führung von Ruedi Glauser traten jährlich junge Athletinnen und Athleten dem Verein bei. Dank der guten und aufwändigen Betreuung  wurden rasch die ersten Erfolge erzielt und die Lsg-Brugg brachte bald einige Spitzensportler/innen hervor.

Heute zählt die Lsg-Brugg 65 Athletinnen und Athleten, bunt gemischt im Alter von 4 bis nahezu 80 Jahren.